VOO oder VTI - welche Anlage ist sinnvoller?

5 der Juli 2022
Autor
Courtney Henry
Gerade in aktuellen Zeiten der hohen Inflation ist es umso wichtiger, sein Geld sinnvoll anzulegen. Wenn das Geld auf dem Girokonto verbleibt, wird es nämlich mit der Zeit seinen Wert verlieren. Ein Klassiker unter den Geldanlagen sind Aktien. Besonders US-amerikanische Aktien sind sehr beliebt, weil sich die weltweit größten Unternehmen häufig in den USA befinden und der US-Aktienmarkt als relativ stabil gilt. Wer nicht auf ein Unternehmen spekulieren möchte, kauft dabei mehrere Aktien. Je mehr Aktien ein Investor besitzt, desto breiter ist sein Portfolio diversifiziert. Dies bedeutet, er hat sein Risiko gesenkt, weil negative Meldungen über ein einzelnes Unternehmen sein Portfolio nicht so stark beeinflussen können.

Aus diesem Grund empfiehlt es sich, Fonds zu kaufen, welche in sehr viele US-amerikanische Unternehmen investieren. Dies lässt sich jedoch über zwei Möglichkeiten erreichen, die im Folgenden vorgestellt und deren Vor- und Nachteile diskutiert werden sollen.
Gerade in aktuellen Zeiten der hohen Inflation ist es umso wichtiger, sein Geld sinnvoll anzulegen. Wenn das Geld auf dem Girokonto verbleibt, wird es nämlich mit der Zeit seinen Wert verlieren. Ein Klassiker unter den Geldanlagen sind Aktien. Besonders US-amerikanische Aktien sind sehr beliebt, weil sich die weltweit größten Unternehmen häufig in den USA befinden und der US-Aktienmarkt als relativ stabil gilt. Wer nicht auf ein Unternehmen spekulieren möchte, kauft dabei mehrere Aktien. Je mehr Aktien ein Investor besitzt, desto breiter ist sein Portfolio diversifiziert. Dies bedeutet, er hat sein Risiko gesenkt, weil negative Meldungen über ein einzelnes Unternehmen sein Portfolio nicht so stark beeinflussen können.

Aus diesem Grund empfiehlt es sich, Fonds zu kaufen, welche in sehr viele US-amerikanische Unternehmen investieren. Dies lässt sich jedoch über zwei Möglichkeiten erreichen, die im Folgenden vorgestellt und deren Vor- und Nachteile diskutiert werden sollen.
Was sind VOO und VTI?
Was sind VOO und VTI?
Was sind VOO und VTI?
Eine Möglichkeit, in sehr viele US-amerikanische Unternehmen zu investieren, bietet eine Anlage in den S&P 500. Dies ist ein Index, welcher die Aktien von den 500 größten US-amerikanischen Unternehmen umfasst. Diese sind dabei nach Marktkapitalisierung gewichtet: Große Unternehmen haben ein größeres Gewicht, kleinere ein geringeres. Ein sehr bekannter Fonds, welcher diesen Index nachbildet, ist der Vanguard S&P 500 Index, der an den Börsen unter dem Ticker VOO gelistet ist. Eine Anlage in diesen Fonds bedeutet also eine Anlage in die Aktien der 500 größten US-amerikanischen Unternehmen.

Anders sieht dies beim Vanguard Total Stock Market ETF aus, welcher den Ticker VTI besitzt. Er bildet den CRSP US Total Market Index nach. Dies ist ein Index, welcher den gesamten US-amerikanischen Aktienmarkt umfasst. Er zeigt also die Performance von ungefähr 4000 verschiedenen Aktien an. Weil er jedoch auch nach Marktkapitalisierung gewichtet ist, ist der Unterschied zwischen VTI und VOO nicht so groß, wie viele denken. So fehlen dem VOO ETF nur circa 22 Prozent der US-amerikanischen Marktkapitalisierung, weil er im Gegensatz zum VTI ETF einige Aktien ausschließt. Trotzdem stellen sich viele Anleger die Frage, in welchen Fonds sie ihr Geld investieren sollten.
Eine Möglichkeit, in sehr viele US-amerikanische Unternehmen zu investieren, bietet eine Anlage in den S&P 500. Dies ist ein Index, welcher die Aktien von den 500 größten US-amerikanischen Unternehmen umfasst. Diese sind dabei nach Marktkapitalisierung gewichtet: Große Unternehmen haben ein größeres Gewicht, kleinere ein geringeres. Ein sehr bekannter Fonds, welcher diesen Index nachbildet, ist der Vanguard S&P 500 Index, der an den Börsen unter dem Ticker VOO gelistet ist. Eine Anlage in diesen Fonds bedeutet also eine Anlage in die Aktien der 500 größten US-amerikanischen Unternehmen.

Anders sieht dies beim Vanguard Total Stock Market ETF aus, welcher den Ticker VTI besitzt. Er bildet den CRSP US Total Market Index nach. Dies ist ein Index, welcher den gesamten US-amerikanischen Aktienmarkt umfasst. Er zeigt also die Performance von ungefähr 4000 verschiedenen Aktien an. Weil er jedoch auch nach Marktkapitalisierung gewichtet ist, ist der Unterschied zwischen VTI und VOO nicht so groß, wie viele denken. So fehlen dem VOO ETF nur circa 22 Prozent der US-amerikanischen Marktkapitalisierung, weil er im Gegensatz zum VTI ETF einige Aktien ausschließt. Trotzdem stellen sich viele Anleger die Frage, in welchen Fonds sie ihr Geld investieren sollten.
Vergleich der Performance
Vergleich der Performance
Vergleich der Performance
Eine Möglichkeit, die beiden ETFs zu vergleichen, stellt ein Blick auf die Performance dar. Hierbei ist erstmal festzustellen, dass der Unterschied in der Performance minimal ist. Nur wenn ein sehr langer Zeitraum in Betracht gezogen wird, sollte der VTI ETF gemäß dem Fama-French-Modell eine bessere Performance aufweisen.

Laut diesem Modell outperformen nämlich Aktien kleinerer Unternehmen die Aktien größerer Unternehmen und im VTI sind die kleineren Unternehmen stärker vertreten. Allerdings gibt es in der Praxis auch immer wieder Phasen, in denen der VOO ETF besser als der VTI ETF abschneidet, wie in der Graphik zu erkennen ist. Dies liegt daran, dass der Unterschied beider Fonds so minimal ist, dass immer wieder zufällige Ereignisse bestimmen, welcher Fonds eine bessere Performance aufweist.
Eine Möglichkeit, die beiden ETFs zu vergleichen, stellt ein Blick auf die Performance dar. Hierbei ist erstmal festzustellen, dass der Unterschied in der Performance minimal ist. Nur wenn ein sehr langer Zeitraum in Betracht gezogen wird, sollte der VTI ETF gemäß dem Fama-French-Modell eine bessere Performance aufweisen.

Laut diesem Modell outperformen nämlich Aktien kleinerer Unternehmen die Aktien größerer Unternehmen und im VTI sind die kleineren Unternehmen stärker vertreten. Allerdings gibt es in der Praxis auch immer wieder Phasen, in denen der VOO ETF besser als der VTI ETF abschneidet, wie in der Graphik zu erkennen ist. Dies liegt daran, dass der Unterschied beider Fonds so minimal ist, dass immer wieder zufällige Ereignisse bestimmen, welcher Fonds eine bessere Performance aufweist.
Graphik Performance
Graphik Performance
Graphik Performance
Kosten
Kosten
Die Expense Ratio beider Fonds ist mit 0,03 Prozent identisch. Diese Kennzahl zeigt, wie viel Prozent des Fondsvermögens für die Verwaltung des Fonds verwendet werden und nicht zur Anlage zur Verfügung stehen. Weil beide ETFs die gleiche Kennzahl haben, lässt sich hier keine Empfehlung aussprechen.
Die Expense Ratio beider Fonds ist mit 0,03 Prozent identisch. Diese Kennzahl zeigt, wie viel Prozent des Fondsvermögens für die Verwaltung des Fonds verwendet werden und nicht zur Anlage zur Verfügung stehen. Weil beide ETFs die gleiche Kennzahl haben, lässt sich hier keine Empfehlung aussprechen.
Volatilität
Volatilität
Die Volatilität zeigt das Risiko eines Investments und wird gemessen, indem betrachtet wird, wie sehr der Kurs des Fonds in der Vergangenheit schwankte. Der VTI ETF enthält viele kleine Unternehmen und diese schwanken mehr in ihrem Wert. Bei ihnen ist nämlich noch nicht sicher, ob sie auf dem Markt bestehen werden und wachsen können. Daher hat der VTI ETF eine höhere Volatilität und der VOO ETF eine niedrigere. Dieses geringere Risiko spricht für eine Anlage in den VOO. Allerdings ist dieser theoretisch hergeleitete Unterschied in der Praxis auch nicht immer zu sehen. Deshalb nimmt in den Graphiken auch die Volatilität des VOOs häufig höhere Werte an als die des VTIs.
Die Volatilität zeigt das Risiko eines Investments und wird gemessen, indem betrachtet wird, wie sehr der Kurs des Fonds in der Vergangenheit schwankte. Der VTI ETF enthält viele kleine Unternehmen und diese schwanken mehr in ihrem Wert. Bei ihnen ist nämlich noch nicht sicher, ob sie auf dem Markt bestehen werden und wachsen können. Daher hat der VTI ETF eine höhere Volatilität und der VOO ETF eine niedrigere. Dieses geringere Risiko spricht für eine Anlage in den VOO. Allerdings ist dieser theoretisch hergeleitete Unterschied in der Praxis auch nicht immer zu sehen. Deshalb nimmt in den Graphiken auch die Volatilität des VOOs häufig höhere Werte an als die des VTIs.
Graphik Volatilität
Graphik Volatilität
Dividenden
Graphik Volatilität
Dividenden
Vielen Anlegern sind neben Performance auch die ausgeschütteten Dividenden sehr wichtig. Hier zeigt sich ein klarer Vorteil vom VOO. Dieser ETF enthält mehr große Unternehmen und diese können mehr Dividenden ausschütten. Die großen Unternehmen sind in ihrer Entwicklung nämlich schon etwas weiter und müssen daher nicht ihre gesamten Erträge reinvestieren, sondern können einen größeren Anteil ausschütten.
Vielen Anlegern sind neben Performance auch die ausgeschütteten Dividenden sehr wichtig. Hier zeigt sich ein klarer Vorteil vom VOO. Dieser ETF enthält mehr große Unternehmen und diese können mehr Dividenden ausschütten. Die großen Unternehmen sind in ihrer Entwicklung nämlich schon etwas weiter und müssen daher nicht ihre gesamten Erträge reinvestieren, sondern können einen größeren Anteil ausschütten.
Graphik Dividenden
Graphik Dividenden
Graphik Dividenden
VOO oder VTI?
VOO oder VTI?
Insgesamt lässt sich also sagen, dass der VOO weniger Risiko aufweist, aber auch keine so gute Performance. Allerdings ist weder die schlechtere Performance noch das niedrigere Risiko in der Praxis klar zu erkennen. Des Weiteren schüttet der VOO mehr Dividenden aus. Es lässt sich also festhalten, dass es kaum Unterschiede zwischen den ETFs gibt. Weil jedoch viele Investoren höhere Dividenden bevorzugen, gäbe es ein Argument, den VOO zu bevorzugen.
Insgesamt lässt sich also sagen, dass der VOO weniger Risiko aufweist, aber auch keine so gute Performance. Allerdings ist weder die schlechtere Performance noch das niedrigere Risiko in der Praxis klar zu erkennen. Des Weiteren schüttet der VOO mehr Dividenden aus. Es lässt sich also festhalten, dass es kaum Unterschiede zwischen den ETFs gibt. Weil jedoch viele Investoren höhere Dividenden bevorzugen, gäbe es ein Argument, den VOO zu bevorzugen.
Diversifikation
Diversifikation
Trotzdem wäre es verkehrt, an dieser Stelle eine allgemeine Kaufempfehlung für den VOO auszusprechen. Schließlich hängt diese Entscheidung erstmal davon ab, welche anderen Finanzprodukte bereits im Portfolio enthalten sind. Falls gar kein oder nur ein kleines Portfolio bereits besteht, kann sich nämlich aus Gründen der Diversifikation eine Anlage in den VTI lohnen. Die größere Anzahl an verschiedenen Aktien bietet dabei mehr Diversifikation als der VOO und der Anleger ist weniger von einzelnen Unternehmen abhängig.

Wenn allerdings schon ein großes Portfolio vorhanden ist, besitzt dieses häufig bereits einen hohen Grad an Diversifikation und eine weitere Risikostreuung ist nicht mehr möglich. Dann sollte aus Gründen der höheren Dividende der VOO bevorzugt werden. Außerdem besitzen viele Anleger mit größeren Portfolios Aktien, die im VTI ETF enthalten sind, aber nicht im VOO ETF. Hierbei würde nach einer zusätzlichen Investition in den VTI ETF das gesamte Portfolio noch mehr einer einzelnen Aktie ausgesetzt sein. Dies widerspräche klar den Grundsätzen der Risikostreuung. Daher kann in Bezug auf die Diversifikation schließlich bei größeren Portfolios eine Empfehlung für den VOO gegeben werden.
Trotzdem wäre es verkehrt, an dieser Stelle eine allgemeine Kaufempfehlung für den VOO auszusprechen. Schließlich hängt diese Entscheidung erstmal davon ab, welche anderen Finanzprodukte bereits im Portfolio enthalten sind. Falls gar kein oder nur ein kleines Portfolio bereits besteht, kann sich nämlich aus Gründen der Diversifikation eine Anlage in den VTI lohnen. Die größere Anzahl an verschiedenen Aktien bietet dabei mehr Diversifikation als der VOO und der Anleger ist weniger von einzelnen Unternehmen abhängig.

Wenn allerdings schon ein großes Portfolio vorhanden ist, besitzt dieses häufig bereits einen hohen Grad an Diversifikation und eine weitere Risikostreuung ist nicht mehr möglich. Dann sollte aus Gründen der höheren Dividende der VOO bevorzugt werden. Außerdem besitzen viele Anleger mit größeren Portfolios Aktien, die im VTI ETF enthalten sind, aber nicht im VOO ETF. Hierbei würde nach einer zusätzlichen Investition in den VTI ETF das gesamte Portfolio noch mehr einer einzelnen Aktie ausgesetzt sein. Dies widerspräche klar den Grundsätzen der Risikostreuung. Daher kann in Bezug auf die Diversifikation schließlich bei größeren Portfolios eine Empfehlung für den VOO gegeben werden.
Vor- und Nachteile auf einen Blick
Vor- und Nachteile auf einen Blick
Vor- und Nachteile auf einen Blick
VOO ETF:
VOO ETF:
+ theoretisch geringeres Risiko
+ mehr Dividenden
+ in der Praxis bessere Performance möglich
- geringeres Risiko nicht immer in der Praxis erkennbar
- in der Theorie gemäß Fama-French-Modell schlechtere Performance
- nicht ganz so hohe Diversifikation
+ theoretisch geringeres Risiko
+ mehr Dividenden
+ in der Praxis bessere Performance möglich
- geringeres Risiko nicht immer in der Praxis erkennbar
- in der Theorie gemäß Fama-French-Modell schlechtere Performance
- nicht ganz so hohe Diversifikation
VTI ETF:
VTI ETF:
+ gut geeignet zur Diversifikation
+ laut Fama-French-Modell bessere Performance
+ in der Praxis meist kein höheres Risiko erkennbar
- bessere Performance in der Praxis nicht immer erkennbar
- höheres Risiko in der Theorie
- weniger Dividenden
+ gut geeignet zur Diversifikation
+ laut Fama-French-Modell bessere Performance
+ in der Praxis meist kein höheres Risiko erkennbar
- bessere Performance in der Praxis nicht immer erkennbar
- höheres Risiko in der Theorie
- weniger Dividenden
+ gut geeignet zur Diversifikation
+ laut Fama-French-Modell bessere Performance
+ in der Praxis meist kein höheres Risiko erkennbar
- bessere Performance in der Praxis nicht immer erkennbar
- höheres Risiko in der Theorie
- weniger Dividenden
+ gut geeignet zur Diversifikation
+ laut Fama-French-Modell bessere Performance
+ in der Praxis meist kein höheres Risiko erkennbar
- bessere Performance in der Praxis nicht immer erkennbar
- höheres Risiko in der Theorie
- weniger Dividenden

Einsichten

Einsichten
Einsichten
Zugang
AGB
Dokumente
Social Media
FAQ
Navigation
Sprache
Switzerland
© SIMPLEWEALTH AG 2015 — 2022.
MADE WITH ❤️ IN BEAUTIFUL
Investieren bedeutet, dass Ihr Kapital einem Risiko ausgesetzt ist. Der Wert Ihres Kontos hängt von den Marktbewegungen ab, und es kann sein, dass Sie weniger zurückbekommen als Sie investiert haben.
Die in der Vergangenheit erzielte Leistung ist kein Indikator für die zukünftige Leistung. Sofern nicht anders angegeben, dienen alle oben genannten Renditezahlen nur der Veranschaulichung und stellen keine tatsächlichen Kunden- oder Modellrenditen dar. Die tatsächlichen Renditen können stark variieren und hängen von persönlichen und Marktbedingungen ab.
Simplewealth AG ist ein in der Schweiz ansässiger Beratungsdienst, der darauf ausgerichtet ist, Kunden bei der Erreichung einzelner finanzieller Ziele zu unterstützen. Wir beabsichtigen nicht, eine umfassende Steuerberatung oder Finanzplanung in Bezug auf jeden Aspekt der finanziellen Situation eines Kunden anzubieten und beziehen keine spezifischen Anlagen ein, die der Kunde anderweitig hält.
Investitionen in Wertpapiere sind mit Risiken verbunden, und es besteht immer die Möglichkeit, dass Sie Geld verlieren, wenn Sie in Wertpapiere investieren. Bevor Sie investieren, sollten Sie Ihre Anlageziele und die Gebühren und Kosten der Simplewealth AG berücksichtigen.
Client securities accounts at Interactive Brokers LLC are protected by the Securities Investor Protection Corporation ("SIPC") for a maximum coverage of $500,000 (with a cash sublimit of $250,000) and under Interactive Brokers LLC's excess SIPC policy with certain underwriters at Lloyd's of London 1 for up to an additional $30 million (with a cash sublimit of $900,000) subject to an aggregate limit of $150 million. Futures and options on futures are not covered. As with all securities firms, this coverage provides protection against failure of a broker-dealer, not against loss of market value of securities. For the purpose of determining an Interactive Brokers LLC client account, accounts with like names and titles (e.g. John and Jane Smith and Jane and John Smith) are combined, but accounts with different titles are not (e.g. Individual/John Smith and IRA/John Smith). SIPC is a non-profit, membership corporation funded by broker-dealers that are members of SIPC.
All your investments are insured. Up to USD 500k
2
Investing in securities involves risks, and there is always the potential of losing money when you invest in securities. Before investing, consider your investment objectives and Simplewealth AG charge sand expenses.
How your assets can grow?
1